Weitere Diversifikation im P2P-Bereich

Ich dachte, es ist mal wieder an der Zeit, in Sachen P2P einen nächsten Schritt zu gehen. Nachdem Auxmoney und Mintos eigentlich stabil und zufriedenstellend laufen, will ich nun noch eine weitere Plattform ausprobieren und damit den P2P Bereich etwas breiter zu streuen. Eine Plattform, die seit einiger Zeit und auch aktuell oft genannt wird ist Bondora.

Vor zwei Wochen habe ich mich bei Bondora über einen Partner-Link angemeldet. Vorteil, ich habe so gleich 5€ Startguthaben erhalten, die ich sofort investieren konnte. Gesagt getan. Auch bei dieser Plattform gibt es einen Portfoliobuilder, der die Investitionen automatisch vornimmt. Ab 1€ je Kredit ist man dabei. Die Darlehenszinsen sind teilweise sehr hoch, so dass ich hier mit einigen Ausfällen rechne, was am Ende gemittelt eine Rendite ähnlich Mintos bringen sollte. Was hierbei rauskommt, wird sich aber noch zeigen. Insgesamt bin ich mit der Plattform noch nicht so vertraut und taste mich schrittweise heran. An das verspielte Design habe ich mich mittlerweile gewöhnt, wobei ich das am Anfang recht unübersichtlich fand.

Meine 100€, die ich derzeit monatlich in P2P spare, wandern ab sofort in die Plattform Bondora. Für die nächsten 5-6 Monate werde ich hier einzahlen und sehen, wie sich das ganze entwickelt, auch im Vergleich zu den anderen Plattformen. Sollte Bondora ebenfalls zufriedenstellend laufen, werde ich wahrscheinlich bei diesen drei Plattformen bleiben und schauen, dass alle drei immer etwa gleich hoch investiert sind. Ich werde meine Erfahrung wie gewohnt teilen und freue mich auf die nächsten Monate 🙂

Bis bald
Oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.