Positiver Monat dank Festvermietung statt Ferienwohnung… Das Mai-Review

Im vergangenen Monat konnten wir sehen, wie langsam, schrittweise diverse Lockerungen in Kraft getreten sind. Ich konnte aber deutlich spüren, dass sich meine Investments derzeit nur geringfügig entwickeln, bzw. teilweise schwächeln. Nur durch einen Strategiewechsel bei meiner zuletzt gekauften Wohnung konnte ich ein starkes Ergebnis im Mai hinlegen.

Mein passives Einkommen habe ich um ca. 61€ steigern können im Vergleich zum Vormonat. Das für sich betrachtet ist eine sehr gute Entwicklung. Betrachtet man aber die einzelnen Investmentsäulen zeigt sich ein ziemlich gemischtes Bild. Ich habe mich kurzfristig entschieden, die geplante zweite Ferienwohnung doch erstmal fest zu vermieten. Aufgrund der fehlenden Einnahmen aus Ferienwohnung 1 und der Ungewissheit der nächsten Monate erscheint mir dies zunächst sicherer. Ich habe recht schnell einen guten Mieter gefunden und kann nun einen Cashflow von 60€ monatlich mit der neuen Wohnung erzielen. Schrittweise werde ich mit dem Mieter die Wohnung renovieren und dann irgendwann daraus die geplante Ferienwohnung machen. Ziemlich schleppend läuft es im Bereich P2P. Hier sinken meine Einnahmen derzeit leider aufgrund stockender Rückflüsse einerseits und einiger Entnahmen von Kapital andererseits. Gerade mal 17,96€ habe ich hier im Mai an Zinsen kassiert. Der Schnitt der letzten 12 Monate liegt noch bei 40,56€. Ich gehe aber davon aus, dass die Einnahmen hier nun langsam wieder steigen und sich dem Schnitt schrittweise annähern. Dividenden aus Aktien und ETF’s entwickeln sich stabil. AGNC hat zwar die Dividende leicht gekürzt, aber mit anderen Titeln steigere ich meine Erträge langsam weiter. Ich muss sagen, dass ich an den regelmäßigen Dividendenzahlungen gefallen finde. Es ist schön, wenn die Geldeingänge auf dem Konto erscheinen 🙂

Mein Cashflow-Ziel für dieses Jahr habe ich Dank der letzten Wohnung nun zu bereits 81% erreicht. Die fehlenden 19% für dieses Jahr sollten gut machbar sein, wenn sich die Zinsen und Dividenden steigern lassen. Die Ferienwohnung läuft wieder an. Nachdem verkündet wurde, dass ab 30.05.2020 wieder Gäste in Hotels und Ferienwohnungen dürfen, haben sehr viele Gäste bei mir gebucht. Meine durchschnittliche Auslastung ist dadurch bereits bei 45% und nur noch knapp unter meinem gewünschten Wert. Die Erträge der Ferienwohnung werden gut angelegt um weiteren Wachstum zu erzeugen. Auch die durchschnittlichen Dividenden wachsen weiter. Der April bleibt aber bisher stärkster Monat. Der Mai lief leider etwas schwacher. Wegen Corona sind mir leider einige Einnahmen ausgeblieben, weswegen ich in diesem Bereich auch nicht so viel investieren konnte wie gewollt.

Auch im Mai ist wieder vieles passiert und ich habe weichen für Veränderungen gelegt. So habe ich Anfang Juni bereits erneut eine Wohnung beurkundet. Diesesmal allerdings wird sich dies rein auf privater Ebene auswirken und sich abseits meines Ziels bewegen. Eine einschneidende Lebensveränderung für meine Familie und mich.

Bis bald
Oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.