Wo will ich eigentlich hin?

Bisher habe ich dir etwas zum Hintergrund erzählt, der mich zu dem geführt hat, was ich heute mache. Damit bin ich auch bei weitem noch nicht durch. Ich möchte aber nun auch schon einen kleinen Ausblick geben, was dich hier zukünftig noch erwarten soll.

Dafür gibt es jetzt die Kategorie “Zielblick”. Hier wird es alles rund um meine langfristigen Ziele, meine kurzfristigen Ziele und den Status zur jeweiligen Zielerreichung geben.

Ohne jetzt schon näher auf die konkreten Ziele einzugehen, ein bisschen was kann man auf der Seite “Wer bin ich?” lesen, möchte ich kurz erklären, wie ich hier grundsätzlich vorgehe.

Nachdem ich zunächst meine langfristigen Ziele definiert habe, breche ich diese in Teilziele runter. Durch die leichter zu erreichenden Teilziele verliert man nicht so schnell den Fokus und die Motivation, da ich hier öfter einen Erfolg feiern kann. Habe ich alle Ziele und Teilziele definiert, visualisiere ich meine Ziele mit Zahlen und Grafiken, die ich regelmäßig aktualisiere um zu erkennen, ob ich bei der Erreichung meiner Ziele noch gut unterwegs bin.

Die nächsten Beiträge in dieser Kategorie werden nochmal näher darauf eingehen, nach welchen Regeln ich Ziele definiere und runterbreche und welche konkreten Ziele ich mir selber gesetzt habe.

Dein
Oliver

 

Aller Anfang ist schwer….

… aber wo hat alles angefangen?

Da muss ich jetzt wirklich weit zurück denken. Ich würde sagen, die ersten Gedanken, die ersten Berührungspunkte mit dem Thema finanzielle Freiheit hatte ich vor 10 Jahren. Damals kam ich irgendwie, ich weiß gar nicht mehr genau über welchen Weg, an Bodo Schäfer. Bodo Schäfer wird sicherlich auch heute noch vielen ein Begriff sein.

Neben einer, von Bodo Schäfers damaligen Firma angebotenen, Investition in einen Private Equity Fond gelangte ich auch an seine DVD-Reihe “Ihre erste Million in 7 Jahren”. Die Sammlung erweiterte sich in den folgenden Monaten um einige seiner Bücher wie “Wohlstand ohne Stress”, “Die Gesetze der Gewinner”, “Endlich mehr verdienen” und “k(l)eine Rente … na und?”. In diesem Moment, wo ich diesen Beitrag schreibe, denke ich mir, dass ich alle diese Bücher in den kommenden Monaten nochmals lesen und die DVD’s nochmal angucken werde. Meine Gedanken und Erfahrungen dazu, teile,ich dir dann gerne in diesem Blog mit.

Tatsächlich hatte sich damals wenig geändert bei mir. Mein Leben ging weiter wie davor. Nur die Investition in den Private Equity Fond ist geblieben. Aber warum? Das habe ich bis vor kurzem nicht hinterfragt. Mittlerweile denke ich, dass ich die Antwort gefunden habe. Die Antwort und näheres zu meinem allerersten “Investment” gebe ich dir in einem der nächsten Beiträge.

Dein
Oliver

Ab heute noch 3000 Tage

Heute in 3000 Tagen habe ich mein Ziel erreicht!

Heute in 3000 Tagen bin ich finanziell Frei!

In den nächsten 3000 Tagen berichte ich hier über den Hintergrund des Projektes, die konkreten Ziele die ich mir gesteckt habe und den Weg, wie ich diese Ziele erreichen möchte.

Dazu gehören sowohl Erfolge, als auch Misserfolge. Von Beitrag zu Beitrag wirst du mich besser kennen lernen. Du wirst mitbekommen, wie ich an mir arbeite und wie ich mich entwickle.

Ich freue mich auf das was kommt, ohne heute einschätzen zu können was kommen wird.

Dein
Oliver