Ein bisschen Anlauf auf Aktien nehmen!

In den letzten Tagen habe ich mich gedanklich wieder mit Aktien auseinandergesetzt. Aktien und ETF’s stellen ja eine meiner drei Investmentsäulen dar, wobei ich aktuell hauptsächlich in ETF’s spare und Aktien noch nahezu komplett fehlen. Das will ich ändern. Außerdem ist mir der P2P Bereich viel zu hoch gewichtet im Verhältnis zu den Aktien. Das ständige Anhören von Podcasts hilft mir, mich mit dem Thema zu sortieren und mehr zu fokussieren.

Zunächst hab ich mir überlegt, eine Dividendenstrategie zu fahren. Schließlich habe ich vor, irgendwann von meinem passiven Einkommen zu leben. Dazu gehören halt regelmäßige Geldflüsse. Regelmäßig ist schon das nächste Stichwort. Idealerweise kommen die Dividenden monatlich in ähnlicher Höhe. am leichtesten mag das gelingen, wenn ich Aktien ins Depot nehme, die monatliche Dividenden ausschütten. In Deutschland wird man da momentan nicht fündig. Klassisch zahlen deutsche Aktienunternehmen ihre Dividende einmal im Jahr an die Anleger aus. Sogenannte REIT’s, vorwiegend aus den USA, zahlen aber auch monatliche Dividenden. Alternativ kann man sich auch mit Quartalszahlern beschäftigen. In der richtigen Kombination gewählt, kann man mit drei verschiedenen Quartalszahlern ebenfalls für monatliche Dividendeneingänge auf dem Konto sorgen. Auch hier schaut man sich am leichtesten in den USA um.

Während die REIT’s eventuell etwas risikoreicher sind, aber auch ordentlich hohe Renditen versprechen, tummeln sich unter den Quartalszahlern echte Weltgiganten, die neben der Dividende auch mit Wachstumsaussichten locken. Ich werde mich also wohl für eine Kombination aus beidem entscheiden. Zum einen Teil einige Monatszahler mit lecker Rendite, auf der anderen Seite etwas Sicherheit im Depot mit Giganten der Wirtschaft und Wachstum.

Dazu habe ich bereits begonnen, mir eine Excel-Tabelle aufzubauen, in der ich mir quasi eine Übersicht schaffe, welche Aktien mit welcher Menge mit welchem aktuellen Kurz und der aktuellen Dividendenrendite ich besitze. Dazu die Dividendenzahlungen auf die Monate angegeben und das Ganze dann in einer Grafik mit der Summe der Dividenden je Monat dargestellt. Die Datei, bzw. die Grafik werde ich dann in gewissen Abständen ebenfalls veröffentlichen um zu zeigen, wie sich meine Dividenden entwickeln und verteilen. Wie das ganze aktuell grob aussieht, seht ihr unten.

Aktuell sammle ich noch potentielle Einkaufskandidaten, bevor ich dann anfange zuzuschlagen. Dazu werde ich wohl nicht mit einem Sparplan arbeiten, sondern immer Betrag X auflaufen lassen und dann eine Einzelorder absetzen.

Soweit 🙂
Oliver

8 Gedanken zu „Ein bisschen Anlauf auf Aktien nehmen!“

  1. Hi Oliver,

    Interessanter Blog! Ich verfolge einen ähnlichen Weg wie du, wobei ich mir deutlich mehr Zeit lasse mit dem Ziel.

    Ich besitze aktuell 3 vermietete Wohneinheiten (hoffentlich bald mehr) und spare monatlich eine höhere 3 stellige Summe in Aktien. Hauptsächlich in Dividendenaktien, einzig Amazon und Berkshire schütten nicht aus. Mein Rat an dich, schaue mehr auf die zukünftige Entwicklung der Dividenden und nicht nur auf die aktuelle Rendite.
    Ich hatte zunächst auch auf das jetzt geschaut, aber Aktien die 15%-20/a ihre Dividende erhöhen finde ich dann doch deutlich attraktiver als Pro7.

    Als soliden Monatszahler habe ich Main street capital (ist ein BDC). Die sind aber aktuell recht sportlich bewertet.

    Weiterhin viel Erfolg und viele Grüße
    Torben

    1. Servus Torben,

      danke für deinen Kommentar. Heute würde ich auch keine Pro7 mehr kaufen. Diese Aktie gehört noch zu meinen Leichen, die ich so mitziehe, solange es noch ein bisschen was gibt. MAIN habe ich auch auf meiner Liste der Monatszahler, welche ich jetzt anfange näher zu betrachten. Diese Liste ist aktuell noch 14 Titel groß, wird sich aber sicher nach und nach reduzieren 😉

      Ich freue mich, wenn du mich weiter verfolgst und mir auch zukünftig mit deiner Erfahrung weiterhilfst.

      Grüße
      Oliver

      1. Moin Oliver,

        Ja okay dann verstehe ich das mit Pro7. Welche Monatszahler hast du noch auf deiner Liste?

        Vielleicht gibt es darüber ja bald einen interessanten Artikel von dir zu lesen.

        Ja ich werde mir in Zukunft weiterhin regelmäßig gespannt deine Beiträge anschauen.

        Viele Grüße
        Torben

        1. Servus Torben,

          ja gerne schreibe ich dazu in der kommenden Zeit mal einen Artikel, welche Titel ich gesammelt habe, die als potentielle Kandidaten zur Verfügung stehen.

          Jetzt kommt dann aber erst mal etwas zu der neuen Immobilie nächste Woche.

          Grüße
          Oliver

  2. Hey Oliver,

    Ich verfolge schon länger deine Aktionen. Du bist auf nen strammen Weg. Das öffentlich zu machen schafft Commitment!
    Dranbleiben – Das ist primär der wichtigste Baustein zum Erfolg.
    Vielleicht willst du noch überlegen unternehmerisch was anzustoßen mind. in Richtung Vermögensverwaltende Unternehmung solltest du mal schauen. Schon ab der ersten “Ferienwohnung” kann das Sinn machen, allein durch die Steuerlichen Gestaltungsmöglichkeiten die damit einhergehen.

    1. Servus Sebastian,

      danke für deinen positiven Kommentar. Ich habe ja eine Steuerberaterin hier vor Ort mit der ich immer wieder im Austausch stehe. Die zieht aber noch nicht so ganz 😉 Ich hoffe, dass ich bald die Gelegenheit bekommen werde mal etwas detaillierter mit ihr über meine Möglichkeiten zu reden.

      Grüße
      Oliver

  3. Ich bleibe erstmal bei Aktien. Mein Problem ist jedoch immer: Wo soll ich jetzt genau investieren. Alle paar Monate habe ich ca. 10-15’000 Euro angespart und weiss dann nicht, wo ich investieren soll.

    Vor 3 Monaten habe ich dank einem Youtube Video die Seite AlleAktien.de entdeckt, also https://www.alleaktien.de, kennst du die? Hier gibt es hin und wieder ganz spannende Analysen. Hast du hier Erfahrungen gemacht oder verfolgst du die Seite schon lange?

    1. Servus,

      ich kann mir durchaus gut vorstellen, dass die Frage, wo investiert werden soll, immer wieder präsent ist.

      Ich kenne die Seite alleaktien.de, verfolge sie aber im Moment noch nicht regelmäßig. Ich bekomme aber viel über Facebook in der entsprechenden Gruppe (Dividendenstrategie) mit. Diese Gruppe gehört zu alleaktien und hier werden regelmäßig Aktien-Analysen gepostet. Auch von anderen Investoren. Auf jeden Fall eine gute Ergänzung zur Homepage 🙂

      Ich selber werde keine Analysen veröffentlichen. Das ist ein Feld, welches ich den Profis überlasse. Meine Aktienauswahl wird sich eher auf Analysen anderer stützen, denen ich mein Vertrauen schenken mag und die zu meiner persönlichen Strategie passen.

      Grüße
      Oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.