Dutzende Stunden Podcast später…

Aktuell habe ich ja immer noch meinen langen Arbeitsweg, den ich zum Hören von Podcasts nutze. Mir wurde vor einiger Zeit der “Aktien mit Kopf”-Podcast empfohlen, den ich in den letzten Wochen durchgehört habe.

Kolja Barghoorn, als Betreiber des Podcasts, klärt uns hier rund um das Thema Aktien auf. Dabei wechselt er bei seinen folgen immer wieder zwischen Interviews, Analysen, Beantwortung von Zuhörerfragen oder einfacher Vermittlung von Fachwissen hin und her. Besonders unterhaltsam und interessant waren für mich vor allem die Folgen mit seinem ehemals Praktikanten, Jonathan Neuscheler. Jonathan betreibt soweit ich weiß auf Facebook die Dividendenstrategie-Gruppe und die Internetpräsenz www.alleaktien.de.

Ich hatte ja vor, mich mehr mit dem Thema Aktien und ETF’s auseinanderzusetzen und bin froh, den Podcast gehört zu haben. Ich kann allen, die langfristig ausgelegt sind, nur empfehlen, ebenfalls immer wieder in den Podcast reinzuhören. Ich bin zwar nicht der große Aktienanalyst geworden, gehe aber mit einem anderen Blick durch die Welt und werde in der nächsten Zeit meine Positionen bei Einzelaktien und ETF’s ausbauen. Dabei werde ich mich bei Aktien vermutlich auf solche Unternehmen fokussieren, deren Waren oder Dienstleistungen ich gerne selber in Anspruch nehme.

Neben dieser langfristigen Geschichte überlege ich momentan just 4 fun einen kleinen Zock mit einem Türkei ETF einzugehen. Da dies über meinen aktuellen Onlinebroker nicht so klappt wie ich mir das vorstelle, eröffne ich aber erst noch ein Depot bei einem anderen Anbieter bei dem ich diesen ETF mit einem kleinen Betrag mal einige Monate besparen kann.

Mich würde mal interessieren, bei welchen Banken ihr euer Depot habt und warum? Meldet euch gerne in den Kommentaren oder auf Facebook.

Grüße
Oliver

 

2 Gedanken zu „Dutzende Stunden Podcast später…“

  1. Hi Oliver,

    ich habe mein Depot ganz klassik bei Comdirect. Ein kleiner Zock ist ok wenn es bei klein bleibt, ansonsten ist ein langfristiger Zock auf dir Regionen in Afrika suedlich der Sahara auch ganz gut moeglich. Da geht vielleicht bald dad Wachstum ab.

    Alles Gute

    Dennis

    1. Servus Dennis,

      Ein größerer Zock wird das in keinem Fall. Dafür ist das Risiko viel zu hoch. Afrika ist sicher spannend. Obwohl ich nicht ganz sicher bin, ob das nicht noch ein paar Jahre dauert bis da richtig die Post abgeht. Vielleicht nächstes Jahr mal ein bisschen beimischen 😉

      Grüße
      Oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.