Noch 2829 Tage…

Die neueste Wohnung in Geretsried (südlich von München) soll nun wieder schnellstmöglich verkauft werden. Dazu gab es bereits erste Kontakte über mein Netzwerk zu einem Makler. Im August will ich hier aber noch etwas Energie aufwenden um maximalen Erfolg zu haben.

Außerdem gönne ich mir im September und Oktober eine Auszeit. Ich werde in Elternzeit gehen und zwei Monate lang mit meiner Familie verbringen. In dieser Zeit werden wir auch Urlaub an der Nordsee machen. Man darf erwarten, dass ich da etwas weniger Gas gebe, aber meiner Familie gehört die meiste Zeit in diesen beiden Monaten.

Insgesamt denke ich, dass ich immer noch sehr gut im Rennen bin, was hoffentlich auch mein nächstes Zielereview bestätigt, welches in wenigen Tagen erscheint. Ich bin super zufrieden mit der Entwicklung auf Mintos, aber auch Auxmoney läuft aktuell gut. Mit ETF’s und Aktien werde ich mich im kommenden Jahr sicher stärker auseinandersetzen. Ich bespare bis dahin meinen derzeitigen ETF weiter und werde auch meine Einzelaktien halten, die derzeit in meinem Besitz sind.

Die größte Energie muss ich in den kommenden Wochen und Monaten auf meine verbleibenden Konsumschulden setzen. Ich möchte schnellstmöglich reduzieren und die frei gewordenen Raten in meine monatliche Sparrate einfließen lassen. Ich hoffe, dass der Verkauf der Wohnung in Geretsried hier beitragen kann.

Die letzten 5 Monate des Jahres werden sicherlich spannend werden und ich habe in den kommenden Wochen noch die ein oder andere Neuigkeit für dich, was sich so bei mir tut. Ich prüfe aktuell beispielsweise ein weiteres Beschäftigungsfeld für kommendes Jahr bei dem ich mit zwei Partnern über einen Einstieg nachdenke.

Das solls für heute gewesen sein. Ich wünsche einen schönen Abend!

Dein
Oliver

Einmal zuschlagen bitte!

Ich habe es in der Vergangenheit immer mal wieder erwähnt. Ich bin an dem nächsten Immobiliendeal dran. Vergangenen Freitag, war ich beim Notar zur Beurkundung. Jetzt kann ich euch endlich die Details zu dem Deal nennen.

Wie kam es überhaupt zu diesem Deal? Die Info hatte ich aus meinen direkten Netzwerk. Der bisherige Eigentümer war aus persönlichen Gründen nicht mehr in der Lage, die Raten für die Wohnung an die Bank zu zahlen und hat es leider auch versäumt, sich rechtzeitig mit der Bank auseinanderzusetzen um eine Lösung zu suchen. Seine Bank hat daraufhin die Zwangsvollstreckung angeordnet. Das scheint den Eigentümer dann doch noch mal etwas wachgerüttelt zu haben, allerdings war es da für ihn bereits zu spät. Er hatte die Möglichkeit, die Zwangsversteigerung abzuwarten, oder die Wohnung vorher noch zu verkaufen.

Ich war in der glücklichen Lage, dass mir jemand aus meinem Netzwerk diesen Tipp gegeben hat und so habe ich den Eigentümer direkt kontaktiert. Nach einigen Telefonaten und einer Besichtigung waren wir uns einig, dass ich ihm die Wohnung vor der Zwangsversteigerung abkaufen werde. Ich habe dem Eigentümer unterstützt wo es nur ging. Ich habe mit seiner Bank Kontakt aufgenommen, ich habe den Notar herausgesucht und den Vertrag vorbereiten lassen und ich habe meine Finanzierung aufgestellt. Wie bereits oben erwähnt, haben wir dann vergangenen Freitag beurkundet.

Daten zum Deal: 1 Zimmer Appartement mit separater Küche + Balkon + Tiefgaragenstellplatz. 38m² Wohnfläche, 1. OG in Geretsried südlich von München. 70er Baujahr, seit Jahren fest vermietet zu 380€ kalt ohne TG-Stellplatz. Kaufpreis 100.000 € inkl. Stellplatz.

Was habe ich damit vor? Ich möchte die Wohnung idealerweise mit Aufschlag weiterverkaufen. Ich weiß um die Steuer die fällig wird und die Zinsvorfälligkeit. Dennoch habe ich hier ordentlich Luft nach oben mit dem Preis. Der Reingewinn soll dann zum Abbau der noch offenen Konsum-Schulden dienen und als Startkapital für die nächsten Wohnungen. Wenn es soweit ist, werde ich das natürlich gerne bloggen.

Solltest du Fragen haben, stell sie mir bitte.

Dein
Oliver

 

Eindrücke aus der Mainzer Wohnung… Vorher und Nachher

Heute möchte ich vorerst das letzte mal zu meiner Mainzer Wohnung schreiben. Ich möchte abschließend nochmal Zahlen und Fakten nennen und danach Bilder sprechen lassen.

Nochmal ein paar Daten zur Erinnerung, die ich in einem vergangenen Post bereits aufgezählt habe. 78m², 19. OG, 2,5 Zimmer, 115.000€ KP inkl. TG-Stellplatz in Mainz-Gonsenheim. Mittlerweile habe ich den Vertrag mit der Hausverwaltung zur Vermietung unterschrieben. Dabei habe ich die Kaltmiete von 600€ auf schlussendlich 660€ verhandelt. Ergibt eine Bruttomietrendite von erfreulichen 6,9% bzw. einem Faktor von 14,5. Unter Berücksichtigung der Renovierungskosten, der Kaufnebenkosten und der nicht umlegbaren monatlichen Nebenkosten ergibt sich eine Nettomietrendite von 4,9%. Als letztes bleibt zu nennen, dass ich hier einen positiven Cashflow von 42€ monatlich vor Steuern erwirtschafte. Die Einnahmen sind auch bei Leerstand der Wohnung garantiert.

Jetzt aber mal ein paar Fotos. Ich habe dafür einige Aufnahmen von der ersten Besichtigung, kurz vor Ende der Renovierungsarbeiten und schließlich vom fertigen Ergebnis.

So wurde die Wohnung damals besichtig:

Zwischendrin habe ich folgendes vorgefunden:

 

Und so sah das ganze am Ende aus:

Ich bin recht zufrieden und denke, da ist was nette, helles aus der Wohnung geworden. Ich hoffe die zukünftigen Mieter sind lieb zu Wand und Boden 🙂 Irgendwann in den nächsten Jahren wird mal das Bad fällig werden, aber jetzt darf die Wohnung erst mal ein bisschen Geld verdienen. Bitte äußere dich gerne, wenn dir was auf dem Herzen liegt.

Dein
Oliver

 

 

 

Noch 2850 Tage

Die ersten 150 Tage habe ich hinter mir. In diesen 5 Monaten ist viel passiert. Ganz aktuell habe ich meinen neuen Schufa-Score erhalten, der per Anfang Juli ermittelt wurde. Wie erhofft konnte ich nochmal eine deutlich Steigerung von etwa 1,6% erreichen. Mein Schufa Score liegt jetzt bei 96,22%. Und ich denke, ich habe hier das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht. Allerdings werden die Schritte nach oben jetzt deutlich geringer ausfallen, da nun nur noch wenige Dinge in der Schufa stehen, die in den nächsten Monaten gelöscht werden.

Das Interview mit meinem Banker bin ich noch schuldig. Die Vorbereitungen sind aber abgeschlossen und wir müssen nur noch einen Termin finden. Das ganze wird mit hoher Wahrscheinlichkeit als ungeschönte und ungeschnittene Audio-Datei veröffentlicht. Dann hat jeder seinen Spaß dabei.

Diesen Monat sollte der nächste Immobiliendeal vollzogen werden. Bisher habe ich mich bedeckt gehalten und will auch jetzt nur soviel sagen. Ich bin dieses mal südlich von München aktiv. Die Finanzierung steht zu 95%. Der Entwurf des Kaufvertrags liegt vor und wird heute noch von mir geprüft.

Bis bald
Oliver

Wenig Veränderung bei der Zielerreichung im letzten Monat

Ein weiterer Monat ist rum und damit das erste halbe Jahr abgeschlossen. Der Juni stand voll im Zeichen der Immobilien. Da ich hier viel investiert habe, blieb nicht viel zeit für das Übrige. Aber nun zu den Fakten.

Ich konnte mein monatliches passives Einkommen im Juni nur leicht steigern. Die einzigen Zuwächse hatte ich hier im P2P-Bereich. Bei Auxmoney konnte ich 0,21 € monatliches Einkommen zulegen. Erstmals habe ich auch Erträge bei Mintos, die mir mein monatliches Einkommen um 0,03 € erhöhen. Macht eine Steigerung in Summe von 0,24€ durch P2P. Mintos baue ich derzeit weiter aus, sodass hier mit deutlichen Steigerungen zu rechen sein wird. Im Juli müsste es darüber hinaus auch wieder eine Ausschüttung aus dem ETF geben. Im Juli wird auch meine Mainzer Wohnung Cashflow generieren. Der Vertrag mit der Hausverwaltung ist abgeschlossen. Ich verzichte zwar dadurch auf etwas Cashflow, habe dafür aber einen stetigen planbaren Einnahmenstrom. Die genaue Höhe gebe ich in einem separaten Beitrag bekannt.

Im Bereich der kurzfristigen Ziele wirkt sich die Erhöhung im P2P ebenfalls recht wenig aus. Die kurzfristige Zielerreichung neuer Cashflow liegt weiter bei 36%. Der Juli wird massiv Zugewinn bringen. Meine Konsumschulden sinken weiter. Ich habe nun bereits 26,55% getilgt. Im Juni habe ich keine Sondertilgung geleistet. Das will ich aber wieder im Juli oder spätestens August machen.

Insgesamt habe ich für Juni das erreicht, was ich mir vorgenommen habe. Weitere Grundsteine gelegt. Im Juli werde ich deutlich Früchte ernten können und den Zielen einen großen Schritt näher kommen. Im Juli werde ich auch über meinen aktuellsten Immobiliendeal schreiben, der sich nun langsam der Zielgeraden nähert.

Dein
Oliver